Schulordnung

An unserer Schule wird Wert gelegt auf:

• gutes Benehmen
• Grüßen
• Respekt voreinander haben
• Freundlichkeit
• ein angenehmes Klima
• korrekte Müllentsorgung

Verhalten und Regeln

Beim Betreten des Schulhauses werden die Schuhe abgeputzt und die Patschen angezogen. In den beiden großen Pausen dürfen die Schüler/innen bei Schönwetter in den Pausenhof gehen, dort stehen für die NMS zwei Tischtennistische zur Verfügung. Bei Schönwetter besteht zusätzlich die Möglichkeit, auf dem Sportplatz hinter der Schule bzw. auf den Festplatz vor der Schule Spiele zu spielen. Wenn Schüler/innen ein warmes Getränk zu sich nehmen wollen, bleiben sie in der Cafeteria im Parterre.

Folgende Räume dürfen nur mit einem/einer Lehrer/in betreten werden:

• Turnsaal
• Physik-/Chemiesaal
• Informatikräume
• Musikräume
• Werkräume

Die großen Fenster dürfen nicht geöffnet werden. Sie sind versperrt. Patschen werden in der Mittagspause (wenn Schüler/innen das Gebäude verlassen) im Patschensackerl bzw. Garderobenkasten aufbewahrt. Alle persönlichen Sachen sind zu beschriften, damit nichts verloren geht. Das Verlassen des Schulbereiches ist ausnahmsweise nur mit dem Einverständnis eines/einer Lehrer/in erlaubt.

Handys sind in der Zeit zwischen 07:30 Uhr und 15:45 Uhr auszuschalten. Wird dies nicht eingehalten, wird das Handy der Schulleiterin übergeben und eine Eintragung ins Klassenbuch vorgenommen. Ausnahme: Das Handy wird im Unterricht gebraucht.

Aufenthaltspass und Mittagspause

Schüler/innen, die vor 07:30 Uhr in das Schulgebäude möchten, müssen einen Aufenthaltspass vorweisen. Das gilt auch für die Mittagspause. Vor 07:30 Uhr und in der Mittagspause werden die Schüler/innen nicht von Lehrern/innen beaufsichtigt. Die Bibliothek und ein Computerraum werden in der Mittagspause zur Verfügung gestellt (Aufenthaltspass ist erforderlich). Es muss in den Räumen ruhig sein und sie müssen sauber hinterlassen werden. Außerdem ist das Essen und Trinken in diesen Räumen verboten. Es wird erwartet, dass sich Schüler/innen an die Schulordnung halten; bei Regelverstößen kann der Aufenthalt in der Schule nicht erlaubt werden (Aufenthaltspass wird abgenommen).

Wichtige Aufgabenbereiche für Schüler/innen und Klassen

Die Klassensprecher/innen geben die wichtigsten Informationen, die sie bei den Besprechungen mit der Schulleiterin erhalten, an die Kollegen/innen weiter. Sie teilen Elterninformationen aus, sammeln die von den Eltern unterschriebenen Abschnitte wieder ein und unterstützen bei der Präsentation der Schule nach außen.

Die Computerexperten/innen schalten in der Früh die Computer in den Klassen und die entsprechenden Nebengeräte ein und zu Mittag bzw. am Nachmittag wieder aus. Sie beheben kleinere Computerprobleme selbst bzw. melden diese. Sie sorgen für Sauberkeit an den Computerarbeitsplätzen.

Die Sportexperten/innen betreuen die Sportgeräte der Klasse (Tischtennisschläger und -bälle, Tischfußballbälle, Sitzbälle, Lesematten, u.a.) und sorgen an den Sportstätten dafür, dass die Regeln eingehalten werden.

Die Müllexperten/innen sorgen nach den Pausen dafür, dass im Schulhof und in den Gängen kein Müll herumliegt.

Der Kopierdienst der Klasse darf für Lehrer/innen, aber auch für Schulkollegen/innen Kopien anfertigen.

Die Materialzuständigen sorgen dafür, dass ausreichend Material für den Unterricht vorhanden ist (Flipchartpapier, Stifte, Kreide, u.a.).